Unser Spektrum
   
       
  HNO-Spiegelbefunde:

Neben den üblichen Instrumenten stehen uns sämtliche endoskopische und mikroskopische Untersuchungstechniken (Ohr- und Larynx-
mikroskop, starre und flexible Endoskope) zur Verfügung.
 

Diagnostik
       
  Allergologie:

Sämtliche Hauttests: Prick- und IC-Tests, Reibe- und Scratch-Tests, Nasale Provokation mit Rhinomanometrie (Messung des Luftflusses in der Nase).
   
       
  Otoneurologische Untersuchungsmethoden:

Tonschwellenaudiogramm, Sprachaudiogramm, Tympanometrie, Impedanzmessung, BERA (Hirnstammaudiometrie), OAE (akustisch evozierte Potentiale), ENG (Elektronystagmogramm).
 

       
  Röntgen:

Nasennebenhöhlenaufnahmen, Nasenbein, Mastoid (Ohrknochen).
   
       
  Ultraschall:

A- und B-Scan-Untersuchungen von Nasennebenhöhlen, Speicheldrüsen, Halsweichteilen, Schilddrüse.
   
       
  Stimm- und Sprachdiagnostik incl. Stroboskopie.    
       
  Laboruntersuchungen:

Abstriche und Bluttests.
   
       
  Allergiebehandlung:

Ein Praxisschwerpunkt liegt in der Allergiebehandlung durch die Spezifische Immuntherapie (Hyposensibilisierung) bei ganzjährigen oder saisonalen Allergien.
Mehr zur Allergiebehandlung und Antworten auf die Frage
"Kommt man mit einer Allergie zur Welt?" [hier]
 


Therapie

       
  Akupunkturbehandlung:

bei akuten und chronischen Krankheiten, auch zur Schmerzbehandlung sowie bei Ohrgeräuschen und akuten Allergiebeschwerden.
   
       
  Hörsturzbehandlung:

mit Infusionen, meist ambulant durchzuführen.
   
       
  Ambulante Operationen in der Praxis:

- Entfernung kleiner Hauttumore
- Entfernung von Speichelsteinen
- kleine Narbenkorrekturen
- Paukenröhrchen
- Nasenchirurgie mit dem CO2-Laser.
   
       
  Belegärztliche Operationen im Karl-Olga-Krankenhaus:

- Adenotomie (Rachenmandeloperation bei Kindern, ambulant)
- Parazentese, Paukenröhrchen (Schnitt ins Trommelfell)

- Tonsillektomie (Mandeloperation)
- Tonsillotomie mit Laser (Mandelverkleinerung bei Kindern)

- UPPP (Uvulo-Palato-Pharyngoplastik, sog. Schnarcher-OP)

- Mikrochirurgie am Kehlkopf (Zysten, Ödeme, Polypen, Knötchen)

- Septumplastik (Korrektur der Nasenscheidewand)
- Funktionelle Rhinoseptumplastik (mit Korrektur der äußeren Form der Nase)
- Komplette Nasennebenhöhlen-Chirurgie

- Anthelixplastik (Ohranlegeoperation)
Mehr darüber lesen Sie [hier]

- Hauttumore an Ohr, Gesicht und Hals incl. kleiner Lappenplastiken
- Narbenkorrekturen
- Schleimhauttumore im Bereich Nase, Lippen, Rachen

- Halszysten (median, lateral)
- Speicheldrüsenchirurgie
- Lymphknoten an Kopf und Hals
   
       
  Besonderheiten:

Botox-Behandlung bei Kopfschmerzen und bei ästhetischen Indikationen, Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure.
 
Artikel über Botox aus der "Stuttgarter Zeitung"
vom 09. November 2009
lesen.