Absteh-Ohren
   
       
  Bei abstehenden Ohren führen wir bei Kindern in Narkose, bei Erwachsenen in Narkose oder örtlicher Betäubung die Ohrmuschelplastik (Anthelixplastik) durch.

Mit dieser Operation wird das abstehende Ohr nicht nur angelegt, sondern auch geformt. Meist ist eine Modellierung der Ohrmuschel nötig, um eine möglichst natürliche Ohrmuschelform zu erreichen. Die Operation dauert ca. zwei Stunden und wird derzeit nur bei Kindern von der Krankenkasse – nach vorheriger Bewilligung – bezahlt. Für Jugendliche und Erwachsene ist die Operation keine Kassenleistung.

Nach der Operation tragen die Patienten für 10 Tage einen turbanähnlichen festen Verband. Nach Verbandsabnahme und Fadenzug muss nur noch nachts ein kappenähnlicher Verband getragen werden. Wir verwenden nicht die sog. Fadentechnik, die durch Boulevardpresse und Privatfernsehen geistert, sondern operieren nach den standardisierten Operationstechniken.


Zurück zur Seite Unser Spektrum